Herzlich willkommen!

Auf dieser Webseite erhalten Sie Informationen über Klausheide in Niedersachsen.

Klausheide ist relativ jung. Der Ort entstand durch die Gründung eines Mustergutes durch die Industriellen-Familie Krupp von Bohlen und Halbach ab 1910. Am 27. April 1914 verkündeten die Krupps bei einem Besuch ihrer neuen Liegenschaft, das Gebiet nach ihrem dritten Sohn, Claus, Clausheide zu benennen; 1931 erfolgte von Amts wegen die Änderung der Schreibweise. Im Laufe des letzten Jahrhunderts entwickelte sich rasch – besonders nach dem 2. Weltkrieg – eine Siedlung mit inzwischen etwa 1.500 Einwohnern.
Klausheide liegt sehr verkehrsgünstig im Zentrum des Landkreises Grafschaft Bentheim an der B 213 zwischen den Städten Nordhorn und Lingen. Die Anschlussstelle Lingen der A 31 ist knapp vier Kilometer vom Ortszentrum entfernt.
Östlich der Siedlung liegt der Flugplatz Klausheide, ein Verkehrslandeplatz für Motor- und Segelflugzeuge.

Neuer Verein: Wir – Bürgerverein Klausheide:
Mehr über den Verein und seine Ziele hier.
1914 Clausheide – Klausheide 2014:
Mehr auf Chronik Klausheide

Druckversion Druckversion | Sitemap
© D. Wilkens 2021